Weihnachten und Kommerz... finde ich gut!

Es kann einem schon den Magen umdrehen: Vor nur ein paar Jahrzehnten schien Weihnachten noch eine Zeit der Besinnlichkeit, ein Fest der Liebe und der Geburt Jesu Christi. Heute ist Weihnachten der größte, brutalste und verheerendste Kaufrausch der Weltgeschichte.

In Amerika fällt der alljährliche Startschuss an dem sogenannten Schwarzen Freitag Ende November, wenn wildgewordene Kunden die Läden wie gehetzte Tiere stürmen, um einander die besten Schnäppchen aus den Händen zu reißen.

Die Liste der Gewaltexzesse am Schwarzen Freitag aus den vergangenen zehn Jahren ist lang: In Kalifornien wurden neun Menschen von einer jubelnden Menge zertrampelt, als es Rabattcoupons von der Decke regnete. An einem Walmart in New York wurden von der wartenden Menge die Türen aufgebrochen und ein 34-jähriger Angestellte kam unter ihren Füßen zu Tode. In einem Laden in Kalifornien benutzte eine Frau Pfefferspray, um ihre Konkurrenten von den guten Schnäppchen wegzujagen. Die Liste der Kunden, die nach Streitigkeiten in und vor den Läden mit Waffen aufeinander losgehen, wächst von Jahr zu Jahr.

Auch in Deutschland wird das Weihnachtsgeschäft immer lebensgefährlicher. ...

Mehr auf Zeit Online...

Comments