Raab schlägt das Qualitätsfernsehen

In dem Moment, als Stefan Raab im gestrigen Fernsehduell Merkel/Steinbrück das Wort "Wahl-O-Mat" in den Mund nahm, wusste ich, dass sich seit Tutti Frutti im deutschen Fernsehen endlich wieder mal etwas getan hatte.

Viele Menschen in Deutschland würden nicht mit mir übereinstimmen: Sie sehen seit der Geburt des Privatfernsehens eher einen kontinuierlichen Rückgang des seriösen Qualitätsfernsehens. Heute gebe es auf allen Kanälen nur noch Verblödung, die Politik zu einer inhaltsleeren Show macht.

Mehr auf Zeit Online...

Comments